Interview mit der Gründerin Theresa Mai

Theresa Mai - WW Wohnwagon GmbH
Job: Geschäftsführerin
Wohnort: Österreich

Biografie:

Große Visionen bringt man nur gemeinsam auf die Welt
Wenn du das Wohnen der Zukunft komplett neu denkst, dann brauchst du eine gutes Team mit großer Überzeugung:

Wir machen das!

Schön, wenn sich dieses Team auch wunderbar ergänzt.

Wir haben für euch ein kurzes Interview mit der Gründerin von der WW Wohnwagon GmbH, Theresa Mai geführt und dabei spannendes über Sie und ihr Unternehmen herausgefunden.

 

Hinter jedem Erfolg steckt eine Vision. Wie seid ihr auf die Idee von WOHNWAGON gekommen?

Wir haben uns sehr geärgert über de Art, wie heute gebaut wird. Wir bauen viel zu groß, dämmen mit Sondermüll und versorgen unser Zuhause mit fossiler Energie – so kann’s nicht weitergehen! Wir wollten zeigen dass es auch anders gehen kann. Also haben wir ein Haus gebaut! Eines das völlig anders ist, als man das bisher kennt mit einem geschlossenen Kreislaufsystem: Stromproduktion, Wasserreinigung, Warmwasseraufbereitung – alles ist im WOHNWAGON mit, man hat einen hohen Wohnkomfort und kommt ohne fossile Energie aus!

 

Könntet ihr uns kurz und bündig in einem Satz erklären, was ein Wohnwagon ist?

Ein Wohnwagon ist ein kleines, flexibles Haus das sich selbst mit Strom versorgt, Wasser reinigt und aus natürlichen Materialien gebaut ist. Er wird in Niederösterreich von Hand gebaut, individuell geplant und kann als ganzjähriger, vollwertiger Wohnraum genützt werden. Aber auch als Hotel, Büro, Show-Room uvm!

 

Bei eurem Produkt geht es vor allem um Nachhaltigkeit, gelebten Minimalismus und Autarkie – wie erreicht ihr eure Zielgruppe?

Wir reden mit den Menschen, laden sie zum Probewohnen und zu unseren Workshops ein und geben viele Möglichkeiten zum Kennenlernen und Ausprobieren! So werden die Ideen rund um Autarkie und ökologisches Wohnen greifbar und spürbar.

 

Was waren die größten Herausforderungen, die ihr in eurem Gründungsweg überwinden musstet?

Am schwierigsten war die Produktentwicklung bis zu einem marktreifen Serienprodukt inklusive baurechtlicher Einreichfähigkeit! Puh! Bei den Zielmärkten Deutschland, Österreich und Schweiz kommt da schon einiges zusammen und das war ein weiter Weg, aber heute haben wir es geschafft und können unseren Kunden ein geniales Gesamtpaket anbieten.

 

Und umgekehrt: Was hat euch besonders stolz gemacht?

Dass unsere Kunden und Partner uns auf dem Weg immer gut unterstützt haben, dass das Team, das aus so vielen unterschiedlichen Bereichen zusammenkommt, so gut zusammenarbeitet und dass man am Ergebnis sieht, wie weit man mit einer guten Kooperation kommt!

 

Würdet ihr euch dem berühmten Leitsatz von Walt Disney anschließen: „If you can dream it you can do it“? Wie würdet ihr diese Aussage interpretieren? 

Wenn man keine Ahnung hat – ist alles Möglich! Das hat mal eine Praktikantin von uns gesagt und wir können das sehr unterstützen, mit einer klaren Vision im Kopf kommt man fast überall hin, auch wenn es zu Beginn völlig unklar ist, wie es konkret funktionieren soll!

Sharing is caring:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on print
Drucken

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.